5 April 2012 zuhause

Das sind wir wieder. Ostern steht vor der Tür. Statt T-Shirt und kurzer Hose sind wieder Jacke und warme Sachen angesagt. Wobei uns das kalte Wetter nach der ganzen Schwitzerei ganz recht ist. Ein paar Fotos von Dubai sollen Euch aber nicht vorenthalten werden. Wie immer - einfach auf das Foto klicken...


28. März 2012 Dubai

Vor 5 Wochen sind wir in den Urlaub gestartet - und nun sind wir schon an unserer letzten Station angekommen. Bangkok-Vietnam -Singapur - Dubai. Alles andere als "same-same". Auf der einen Seite ein Land, was immer noch zur dritten Welt gehört, sich aber aber anschickt den Sprung in die 2. Welt zu vollziehen. Auf der anderen Seite Singapur und Dubai - Städte, in denen es ungeheuren Reichtum gibt. In Dubai gibt es eine "Shoppingstadt" mit über 1.200 Geschäften (und kein einziges Messergeschäft!) Gold, Geld und Luxus. Es gibt Automaten, an denen man Gold kaufen kann - "Gold to Go". In Vietnam kauft man noch weites gehend auf dem Markt ein - Lebensmittel und Gegenstände des alltäglichen Leben. Was verbindet diese beiden ach so unterschiedlichen Orte? Menschliche Schicksale.

In Vietnam haben wir einen Guide kennengelernt - ca. 60zig Jahre alt. Anfang der 70iger meldet er sich feiwillig zur südvietnamesischen Armee, besuchte die Militärakademie in Da Lat und wurde anschließend  im Rang eines Leutnant als Verbindungsoffizier zwischen den südvietnamesischen Truppen und der amerikanischen Armee eingesetzt. Seine Aufgabe war es das gemeinsame Vorgehen zwischen der südvietnamesischen Armee und den US-Truppen zu koordinieren. 10 Tage vor dem Fall Saigons - der Krieg war schon vietnamisiert worden, d.h. die US-Truppen waren bereits abgezogen - heiratet er seine heutige Frau. Der Norden siegte und er kam für 5 Jahre in ein Umerziehungslager - war er doch Offizier des verhassten südvietnamesischen Regimes gewesen. Als er endlich auf freien Fuß kam, fand er seine Familie nicht wieder. Wie viele Stadtbewohner war auch seine Frau und sein Sohn, den er noch nie gesehen hatte, in die "neuen Wirtschaftzonen" abtransportiert worden. Nach dem die junge Familie wiedervereint war, fand er bis 1991 keine Arbeit und lebte mehr schlecht als recht vom Handel auf dem Schwarzmarkt. Wie vielen Südvietnamesen gelang ihm die Ausreise in die USA nicht. Nach der Öffnung Vietnams fand einen Job als Tourguide. Das Leben besserte sich. Das enteignete Haus bekam er nie zurück...

In Dubai ein pakistanischer Taxifahrer. Alle 18 Monat, so erzählt er uns, besucht er seine Familie. Seine 5 Monate alte Tochter kennt er nur von Fotos. Jeden Abend telefoniert er mit seiner Familie....der Höhepunkt des Tages. Er teilt das Schicksal vieler Pakistani, Nepalesen, Indonesier usw.  die still und leise die unpopulären Arbeiten verrichten. Platz für warme Worte oder menschliche Wärme ist da selten.

Vietnam ist eines der letzen kommunistischen Länder auf der Welt. Wie funktioniert das System in Vietnam? Gar nicht. Immer wenn ein sozialistisches oder kommunistisches System sein Wirtschaftssystem ändert, wird dieses geradezu perfide kapitalistisch. Der Unterschied zwischen den Armen und Reichen wird um so größer. Und es gibt mittlerweile viele sehr reiche Vietnamesen. Kommunismus gibt es nur noch auf dem Papier....und bei den staatlichen Einrichtungen, z.B. Ticketkauf für die Bahn, Ein- und Ausreise, etc.

Der Vietnamkrieg ist nun fast seit fast 40ig Jahren zu Ende. Die Wunden, die dieser Krieg gerissen hat, sind heute noch da - seelisch und körperlich. Ich kann mir kein Urteil anmaßen, welche Seite Recht hatte. Großes Leid gab es auf beiden Seiten. Und dabei sind die Vietnamesen ein so liebenswertes Volk.

Blick aus unserem Hotelzimmer im 30igsten Stock

Metrostation - und "Burger King" auf arabisch

Lawrence of Arabia auf ostwestfälisch - ab und wann kann man Zigarre auch mal Zigarre sein lassen und sich eine Wasserpfeife gönnen

 

"Gold to go" - eine nette Idee - setzt sich bei uns bestimmt nicht durch.

 

links - Wasserpfeifen harren ihres Einsatzes,  rechts - klimatisierte Bushaltestelle

Das moderne Dubai

Zum Abschied unserer Reise gibt es nun noch mal ein paar Fotos von Dubai. Die 2.te Fotogalerie enthält Fotos, die vom höchsten Gebäude der Welt - vom 124 Stock - aufgenommen worden sind.- einfach auf die folgende Fotos klicken!